Smart Home Living

Beschattung und Wetterstation mit KNX

knx wetterstation

KNX Wetterstation

Heute möchten wir uns die Beschattungssteuerung bzw. die Wetterstation näher anschauen. Wofür benötige ich so etwas?

Im Sommer kann man damit das Aufheizen der Räume unterbinden. Ein weiterer positiver Nebeneffekt der Beschattungssteuerung ist, dass die Klimaanlage weniger Energie aufwenden muss, um den Raum zu kühlen.

Im Gegenzug kann im Winter, die Sonne dafür verwendet werden, den Raum zu erwärmen – so werden Heizkosten verringert.

Ist die KNX Wetterstation mit einem GPS Modul ausgestattet, kann der Sonnenstand berechnet werden, wodurch Jalousien und Markisen gesteuert werden können. Dank Lichtsensoren, welche schon in einigen Wetterstationen eingebaut sind, findet eine automatische Steuerung der Jalousien statt. So können die Lamellen automatisch nach dem Sonnenstand ausgerichtet und die Raumbeleuchtung an das Tageslicht angepasst werden.

Sehr praktisch ist es, wenn ein Windsensor in der Wetterstation integriert ist. Hierdurch wird sichergestellt, dass ab einer bestimmten Windgeschwindigkeit die Jalousien automatisch hochfahren und Beschädigungen durch Sturm verhindert werden. Sobald der Wind wieder abgeflacht ist, könnten die Rollläden wieder automatisiert abgesenkt werden.

Selbstverständlich ist es möglich, diese Funktion auch als Panik- bzw. Alarmfunktion zu verwenden. Im Fall einer Notsituation gehen die Jalousien automatisch hoch.

Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt – wir beraten Sie gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.