Smart Home Living

Energiesparen – Die Dritte

In den ersten beiden Blogs zum Thema Energiesparen, haben wir die Bereiche Strom und Wasser behandelt.

 

Ich heutigen Blog geht es um das Thema Heizen!

 

Eine einfache und wirkungsvolle Möglichkeit, Heizkosten zu reduzieren ist, wenn beim Heizen eines Raumes, die Türe geschlossen wird. Regelmäßig zu prüfen ob die Fenster dicht sind, hilft auch, Wärmeverlust zu verhindern.

 

Da ja unsere Blogs auch immer auf das Thema KNX eingehen, möchte ich auch bei dieser Thematik den Blog auf Heizkostensparen mittels KNX ausrichten.

 

Mittels Fensterkontakte, die dem System Rückmeldung geben, ob ein Fenster geöffnet wird, kann die Heizung reguliert werden.

 

Durch einen Anwesenheitsregler wird rückgemeldet ob der Raum derzeit benutzt wird. Man kann damit einstellen, auf welche Temperatur der Raum aufgeheizt wird, wenn sich jemand darin befindet bzw. ob die Temperatur wieder herabgeregelt wird, wenn niemand anwesend ist.

 

Wenn man auf Urlaub ist, kann man das System so programmieren, dass zum Beispiel am Vorabend der Heimreise das Heizsystem des Hauses aktiviert wird. So ist es schön warm, wenn man nach Hause kommt. Eine weitere Option ist, dass mittels GPS-Modul die Heizung aktiv wird, sobald man sich in der Nähe eines definierten Umkreises des Hauses befindet.

 

Mit KNX, den passenden Komponenten und einen erfahrenen Integrator sind die unterschiedlichsten Möglichkeiten offen. Selbst das Verwenden eines Backofen kann in das System integriert werden, so dass sich währen der Nutzung des selbigen, die Heizung etwas runterregelt.

 

Gerne beraten wir Sie über die unterschiedlichsten Möglichkeiten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.