Smart Home Living

Lastmanagement mittels KNX

geld sparen mit knx, Lastmanagement KNX

Lastmanagement KNX

In Verbindung mit Photovoltaik, Stromspeicher und Smart Grid-Stromzählern hört man das Wort Lastmanagement sehr häufig. Doch was versteht man darunter und welche Systeme eignen sich dafür?

 

Sollten Sie KNX eingebaut haben, ist schon ein wesentlicher Grundstein für das Lastmanagement KNX gelegt.

 

Ziel eines Lastmanagementsystems ist es, Leistungsspitzen beim Stromverbrauch abzubauen und damit den Stromverbrauch zu glätten.  Dies bedeutet, dass gewissen Funktionen dann ausgeführt werden, wenn der Strom billig ist oder z.B. die Photovoltaikanlage Überschuss-Strom in das Netz einspeist. Hier kann z.B. definiert werden, dass bei „Strom-Überschuss“ das Pool aufgeheizt wird, div. Elektrogeräte starten oder das E-Mobil aufgeladen wird.

 

Mittels KNX Anbindung kann zusätzlich bei der Waschmaschine oder dem Geschirrspüler die Warmwasseraufbereitung dazu programmiert werden, so dann man eine optimal Nutzung der Ressourcen erreichen kann. Es können zum Beispiel auch historische Wetterdaten und die Wettervorhersage für die Nutzung der Sonnenenergie verwendet werden, damit erspart man sich den Zukauf von Energie aus dem Stromnetz.

 

Selbstverständlich ist dies dank KNX-fähiger Geräte auch für das Auffüllen des Trinkwassertanks bzw. für die Gasnutzung möglich. Die Möglichkeiten hierfür sind unendlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.