Smart Office

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Smart Home Living

Mit dem Begriff Smart Home verbinden viele Menschen das smarte Leben in den eigenen vier Wänden. Doch Smart Home – besser gesagt Smart Office, gibt es selbstverständlich auch für das gewerbliche Umfeld, wo es zahlreiche Vorteile bietet.

In andere Beiträgen haben wir über intelligentes Raumklima und Zutrittskontrolle geschrieben. Dies sind Themen die man sowohl in den Privatbereich, als auch in die berufliche Umgebung sehr gut einbinden kann.

Die digitale Steuerung des Raumklimas und die digitale Zutrittskontrolle ist für Gewerbetreibende sicher ein sehr wichtiges Thema. Doch es gibt noch sehr viele weitere smarte Lösungen die den beruflichen Arbeitsalltag vereinfachen.  Mittels Lichtsteuerung kann man z.B. Kollegen im Pausenraum ein diskretes Zeichen geben, dass der Kundenverkehr zugenommen hat, und man Unterstützung braucht.  Hierfür muss am Arbeitspult nur ein Knopf gedrückt werden und im Pausenraum geht ein Blinklicht an. Wer möchte, kann auch die Überwachungskamera miteinbinden, so dass man gleich auf den ersten Blick sieht, was im Kundenbereich passiert.

Ein weiterer wichtiger Punkt, vor allem im Lebensmittelhandel oder der produzierenden Pharmaindustrie, ist die Überwachung und Aufzeichnung der Kühlkette.  Man kann an den Kühltheken Messsensoren anbringen, welche die Daten im System abspeichern und bei Bedarf als Nachweis verwendet werden können.  Sollte es zu Abweichungen der Messwerte kommen, kann ein SMS- oder Mailalarm eingestellt werden um mögliche Schäden verhindern zu können. Da wir schon einige Bauprojekte im Bereich der Pharmaindustrie geleitet haben, können wir hier besondere Unterstützung anbieten.

Die Steuerung der Jalousien kann automatisiert erfolgen, so dass diese sich absenken, sobald der letzte Kunde das Geschäft  verlassenen hat.  Beim Verlassen des Geschäftslokal muss der letzte Mitarbeiter nur noch den „Zentral-Aus“ Taster  tätigen: Brennende Beleuchtung  schaltet sich ab, die Alarmanlage wird scharf gestellt, die Überwachungskamera zeichnet auf, Jalousien senken sich herab, die Heizung-/Klimaanlage reguliert sich auf die vordefiniert Temperatur usw. – so hat man die Sicherheit, dass nach Betriebsschluss keine unnütze Energie verschwendet wird.

Für die Umsetzung eines smarten Office empfiehlt es sich auf ein System zu setzen, welches einer Norm entspricht und international angesehen ist.  KNX ist eines dieser BUS-System, welches folgenden internationalen Standards entspricht:

ISO/IEC14543-3)

Europäischer Standard (CENELEC EN50090 and CEN EN 13321-1 and 13321-2)

Chinesischer Standard (GB/T 20965)

ANSI/ASHRAE Standard (ANSI/ASHRAE 135)

KNX wird von mehr als 413 namhaften Herstellern (z.B. Siemens, ABB, Jung usw.)  unterstützt, welche untereinander kompatibel sind. Dadurch ist sichergestellt, dass es immer Ersatzteile gibt. KNX ist bereits mehr als 25 Jahre am Markt. Dank des unabhängigen genormten Standards können Objekte, auch noch nach vielen Jahren angepasst und modernisiert werden. Die Programmier-Software wird laufend weiter entwickelt. Besonders zu erwähnen ist hierbei, dass bei Programmupdates auch immer eine Abwärtskompatibilität sichergestellt ist.

Entscheiden Sie sich für eine smartes Office mit KNX haben Sie die Garantie, eine zukunftssichere Installation zu haben, die jederzeit auf diverse Bedürfnisse und gesetzliche Vorgaben angepasst werden kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.