Smart Home Living

Tageslichtwecker mit KNX

Tageslichtwecker knx

Tageslichtwecker mit KNX

Viele Menschen lassen sich gerne von der Sonne wecken: Die Jalousie oder der Rollladen fährt hinauf und Tageslicht kann ins Zimmer und man wird aufgrund der Helligkeit von alleine munter.

Aber nicht immer ist dies so problemlos möglich: Die einen stört das Motorgeräusch der Jalousie, die andern finden es im Winter oder bei Nebel zu düster um mit dem Tagesanbruch aufzuwachen. Was kann man da machen damit man zu Tagesanbruch munter wird?

Die Lösung  heißt LED. Meine Frau hat mich erst letzten darauf aufmerksam gemacht dass sie gerne einen LED-Tageslichtwecker möchte – ich konnte ihr den Wunsch dank KNX leicht realisieren.

Wollen wir uns das nun genauer anschauen: Die ersten LED waren sehr blau und hell. Mittlerweile gibt es auch LEDs, die mit einem warmen Weiß leuchten. Angepasst an den Tages- und Jahreszeit gibt es nun LEDs mit unterschiedlichen Farbtemperaturen von sehr warmhaltigen Licht  (ca. 2.700 K) bis zu sehr kalthaltigen Tageslicht (ca. 9.000 K).

Diese Farbtemperaturen haben auch einen großen Einfluss auf unser seelisches Wohlbefinden: So signalisiert warmweißes Licht am Abend dem Körper dass dir Ruhephase einsetzt und Zeit zum Entspannen ist – wir sprechen hier von einer Farbtemperatur von 2.000-3500 K.

Wenn untertags zu wenige Blauanteil im Licht ist, kann es einen negativen Effekt auf den Körper haben: Angefangen von Müdigkeit, Niedergeschlagenheit, Energielosigkeit, Konzentrationsschwäche, Heißhunger auf Kohlehydrate ist alles möglich.

Im Gegenzug hat eine zu hoher Blauanteil am Abend ebenfalls negative Auswirkungen: Schlafstörungen, Metabolisches Syndrom (Herzkrankheit), Diabetes, Bluthochdruck, Fettleibigkeit, deutlich erhöhtes Tumorrisiko.

Zum Glück gibt es hierfür bereit die passende Technologie: Tunable white.  Dank dieser Technologie wird es möglich, das passenden Licht zur jeweiligen Tageszeit zu finden, so dass alles perfekt harmonisiert.  In der Früh wird ein  hoher Blauanteil verwendet, damit wir wach werden. Tagsüber gibt es dann ein neutrales Weißlicht   (4.000 – 5.500 Kelvin) und Abends kommt warmweißes Licht (2.000 – 3.500 Kelvin) zum Einsatz.

Mit dem richtigen Smart Home/Office System wie KNX und der LED Technologie ist es somit möglich einen eigenen Tageslicht-Wecker zu programmieren. Lampen können über KNX gesteuert werden und dank LED wird man mit dem passenden Licht sanft aufgeweckt! Meine Frau ist mit dieser Lösung, die ich für sie integriert habe, sehr glücklich. Sie wollen mehr über die Möglichkeiten mit KNX wissen? Wir beraten Sie gerne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.