Smart Home Living

Welche Übertragungsmedien gibt es bei KNX?

KNX Zukunft; IOT Sicherheit; Übertragungsmedien KNX

Übertragungsmedien gibt es bei KNX?

Bei KNX gibt es unterschiedlichen Möglichkeiten um die Daten am BUS zu transportieren.

Für den Datentransport kann auf vier Übertragungsmedien KNX zurückgegriffen werden:

KNX Twisted Pair (KNX-TP)

KNX Power Line(KNX-PL)

KNX Radio Frequency (KNX-RF)

KNX Ethernet(KNX-IP)

Die oben genannten Medien wollen wir hier näher betrachten.

KNX TP

ist das bekannteste und weit verbreitetste Medium – das berühmte grüne KNX BUS Kabel. Es wird im Stromverteiler für die Anschlüsse verwendet. Über diese Leitung wird die Stromversorgung der Teilnehmer bewerkstelligt.

KNX Powerline

Hierfür wird die bestehende Netzversorgung als Übertragungsmedium genutzt. Ein Vorteil davon ist, dass man die Bauteile in Unterputzdosen unterbringen kann und sie z.B. mit den Lichtschalter kombiniert werden können. Dies erleichtert möglich Renovierungen/Sanierung. Mittlerweile kann man für den Einbau in den Verteilern auf Aktoren mit Powernetanschlüssen (Netzwerk über die Steckdose) zurückgreifen.

KNX Radio Frequency

Bei diesem Übertragungsmedium wird der BUS über Funk realisiert (868,3 Mhz Band / Sendeleistung von ca. 25mW). Die Sendeleistung ist für eine Wohnung / Haus komplett ausreichen. Sollt es doch zu Problemen mit der Reichweite kommen, kann ein Repeater eingebaut werden, welcher die Reichweite vergrößert. Die benötigten Sensoren (Schalter) können dank der geringen Leistungen auch mittels Batterie oder eingebauten Solarzellen betrieben werden. Auf dieses System greift man gerne zurück, wenn man Bestandsanlagen erweitern möchte.

KNX Ethernet

nützt das bestehende EDV-Netzwerk als Medium. Diese Methode eignete sich sehr gut dafür, verschiedene Gebäude auf einem Gelände miteinander zu verbinden. Am besten ist, wenn die Verbindung zwischen den Gebäuden mittels Glasfaser ausgeführt wird. Dies hat den Vorteil, dass man eine saubere, galvanische Trennung zwischen den Gebäuden hat.

Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit durch VPN und Internet die Gebäude über mehrere Orte/Länder miteinander zu verbinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.