Smart Home Living

Braucht man eine KNX Visualisierung?

KNX Visualisierung

Braucht man eine KNX Visualisierung?

Heute möchten wir auf das Thema KNX Visualisierung näher eingehen. Viele denke es handelt es sich hierbei um einen Luxusartikel bzw. technische Spielerei.

 

Doch was versteht man überhaupt unter der Visualisierung?  

 

Eine Visualisierung ist eine grafische Oberfläche, welche die Steuerung des Smart Homes komfortabler gestaltet.  Die Darstellung der Visualisierung ist auf Displays, welche in der Wand integriert sind möglich.

Eine weitere Möglichkeit ist es, für die Visualisierung sein Smartphone oder Tablet zu nutzen. Es eignet sich jedoch auch jeder PC zur Fernsteuerung seiner 4 Wände.

 

Selbstverständlich ist es auch möglich über das Internet, mittels cloudähnlicher Systeme, seine Haus zu steuern – hier sei aber angemerkt, dass dafür besondere Vorsicht gilt! Alternativ kann über eine verschlüsselte Verbindung auf das Smart Home zugegriffen werden.

 

Was kann alles in der Visualisierung dargestellt werden?
Möglichkeiten gibt es viele. Angefangen vom  Stromverbrauch bis hin zur Aufzeichnung der eignen Stromerzeugung kann man quasi alles darstellen.  Die Steuerung erfolgt sehr einfach und intuitiv, mittels Symbole.

 

Das anzeigen von Trendkurven ist genauso einfach möglich wie ein Überblick über historische Daten! Der Vergleichszeitraum ist ebenfalls variabel einstellbar.

 

Sie möchten wissen, ob Sie die Fenster geschlossen haben?  Auch dies kann in der Visualisierung abgelesen werden: Das Haus wird als Grundriss dargestellt und zeigt die Fensterkontakte an – so ist leicht erkennbar, wenn ein Fenster geöffnet ist. Mittel Hilfe von einem eingebauten Logikmoduls, kann man einzelnen Werte des Smart Homes verknüpfen und dadurch Vorgänge auslösen lassen. (z.B. SMS oder Mail-Versand wenn eine Störung auftritt).

 

Selbst die Überwachungskamera kann in die Visualisierung integriert werden . Sie sehen Möglichkeiten gibt es viele – im nächsten Blog werden wir diese noch näher beleuchten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.