Smart Home Living

KNX für Personen mit Handicap

Veröffentlicht
knx für personen mit handicap

Einfacheres Leben Dank KNX für Personen mit Handicap

In einem unserer letzten Blogs haben wir über  Smart Home Living als Assistenz-System für rüstige Senioren geschrieben.

Doch nicht nur ältere Personen können vom smart Home Living als Assistenzsystem profitieren. KNX kann für Personen mit Handicap eine Erleichterung im täglichen Leben bringen – auf einfach Art und Weise und ohne der Sorge von der vielen Technik überfordert zu sein.

In Haushalten mit Gehörlosen Bewohnern kann zum Beispiel die (Video)-Sprechanlage mit KNX gekoppelt werden, sodass das Türläuten zum Beispiel mittels Beleuchtung signalisiert wird. Über die Kamerafunktion sehen die Bewohner auch sofort wer an der Türe steht.

In Haushalten mit Rollstuhlfahrern oder Personen die andere Gehilfen benötigen können Türen mittels Lichtschranken oder Knopfdruck automatisch geöffnet werden und das Licht kann über Sensoren oder Bewegungsmelder ebenfalls automatisiert angehen.

Es ist auch möglich das Haus mittels Sprache zu steuern – so können zum Beispiel die Jalousien über die Sprache gesteuert werden bzw. integriert man eine Steuerung aufgrund von Lichtverhältnissen.

Gerade für körperliche beeinträchtige Personen ist es wichtig, den Alltag angenehm zu gestalten.  So ist es beispielsweise auch möglich die Heizungsventile in die Haus-/Heizungssteuerung einzubinden und den Ventilschutz automatisiert zu aktivieren. Dadurch wird auch während der Heizpausen das Ventil innerhalb einer vordefinierten Zeit entlüftet so dass ein Festklemmen des Ventils verhindert wird.

Eine weiter wichtige lebenswichtige Programmierung ist die Installation eines Funktaster um Notrufe auszulösen. Koppelt man den Funktaster an die KNX Leitung ist sicher gestellt dass ein Notruf an einen beliebigen Kontakt ausgelöst und auch Zugang zur hilfsbedürftigen Person möglich gemacht wird.

Dank Smart Home Living mit KNX ist  es möglich das Leben der Bewohner mit vielen Automatismen zu vereinfachen – auch Rauch-, Bewegungsmelder und Zentral-Aus sind Funktionen, welche die Bewohner in ihren täglichen Abläufen unterstützen.

Ein Gedanke zu „KNX für Personen mit Handicap

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.