Smart Home Living

LED Lampen und Dimmen

LED Lampen und Dimmen

LED Lampen und Dimmen

Ich habe die Erfahrung gemacht, das zu mir öfter Kunden kommen und sagen, dass ihr Dimmaktor für die Beleuchtung nicht funktioniert.

 

Kritisch hinterfragt, stößt man dann oft auf folgendes Phänomen: Die Lampe wird nicht richtig hell bzw. ist die Dimmung nicht wie gewünscht. Manchmal geht die Lampe auch grundlos an und aus.

LED Lampen und Dimmen

Sorgfältiges Nachforschen bringt schnell eine mögliche Ursache hervor: Die Lampen wurden auf LED Lampen ausgetauscht. Grund dafür, dass die Beleuchtung dann nicht wie gewünscht funktioniert ist die Mindestlast des Trafos.

 

Mindestlast was bedeutet das eigentlich? Für das Dimmen der Lampen wird eine Mindestlast von ca. 20Watt gebraucht. Wenn man nun z.B. 5 LED-Lampen mit je 3Watt hat, ist man unter der Mindestlast und der Dimmaktor funktioniert nicht so wie gewünscht. Hierfür wurde eine eigener LED-Dimmer entwickelt, welcher die Mindestlastproblematik ausbalanciert. Erwähnt gehört auch, dass man bei der Wahl der LED Leuchtmitte auf den Zusatz dimmbar bzw. dimmable achten muss. Viele LED Leuchtmittel sind nicht dafür ausgelegt, dass sie gedimmt werden.

 

Ein kleiner Trick um das Problem kurzfristig zu überbrücken: Eine LED Lampe durch eine herkömmliche Lampe austauschen – die Mindestlast wird dadurch erhöht und die Beleuchtung funktioniert wie gewünscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.