Produktvorstellung mit Gewinnspiel

Produktvorstellung mit Gewinnspiel: KNX secure

knx secure

Produktvorstellung mit Gewinnspiel: KNX secure

Jetzt wo die Light+Building 2018 vorbei ist, wollen wir uns genauer anschauen, was wir dort alles an Neuheiten gefunden haben. Einen kleinen Einblick bietet unser Video.

Zum Anschauen gab es dort sehr viel – auch im Smart Home Bereich. Nach wie vor werden immer noch viele Insellösungen angeboten, die versuche in neues System auf den Markt zu bringen – doch die Zukunft hierfür ist.

Beim Messerundgang konnte man KNX nicht übersehen – nahezu überall war das System vertreten. Im heurigem Jahr war das Motto von KNX, „KNX secure“ – KNX ist noch sicher! Und dies stimmt: KNX ist ein absolut sicheres System, wenn bei der Installation die wesentlichen Regelungen eingehalten werden. Diese lernt man am besten in einem KNX Grundkurs bzw. findet man diese auch im Leitfaden der KNX

Dank KNX secure wird KNX also noch sicherer. Auf der Light + Buildung haben bereits zahlreiche Hersteller Geräte vorgestellt, mit denen die KNX Installation noch sicherer wird!

Bei KNX secure handelt es sich um eine erweiterte KNX Sicherheit. Einer der große Vorteile von KNX ist, dass das System von zertifizierten Fachleuten installiert wird, was garantiert, dass die Installation nach den aktuellen KNX Sicherheitsvorgaben erfolgt. Das KNX System wird von kompetenten Fachleuten betreut, so dass Hacker schlechte Karten haben.

Für KNX Installationen welche über Lan bzw. Internet laufen, müssen höher Sicherheitsmaßnahmen eingeplant werden. Hierzu gibt es 2 Varianten.

  • KNX IP Secure: Hierbei wird zwischen 2 KNX IP-Routern der Datenverkehr auf der IP Seite verschlüsselt und im TP Bereich wie gewohnt unverschlüsselt gesendet. Das entbindet einen nicht davor, bei Standortvernetzungen den Datenverkehr über ein VPN und ein eigenes Netz auszuführen.
  • KNX Data Secure: Hier erfolgt eine verschlüsselte Kommunikation zwischen den Busteilnehmer. Nachfolgende Methoden werden verwendet.

1) Authentifizierung mittels Telegramme um echt / falsch zu erkennen.

2) Verschlüsselung der Telegramme, damit diese nicht von anderen gelesen werden können.

3) Fortlaufende Nummerierung um Telegrammwiederholung auszusperren.

4) Klassischen Sicherheitsrichtlinien wie z.B. eigene Linie für außenliegende KNX Installationen um einen physischen Zugriff zur kompletten Anlage zu unterbinden.

Bei der Verschlüsslung werden ISO 18033-3 (normierte Sicherheitsalgorithmen) und die anerkannte Verschlüsselung nach AES 128 verwendet. Beide Varianten können einzeln oder gemeinsam kombiniert verwenden.

Selbstverständlich ist KNX secure auch genormt, so dass eine Kompatibilität untern den Herstellern bestehen bleibt. Um KNX secure zu nutzen wird die ETS 5.5 benötigt, in welcher KNX secure integriert ist.

Denken Sie an die fachgerechte Planung und Durchführung, sowie an die korrekte Verwahrung der Sicherheitsschlüssel und der Projektdatei. Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Ihre KNX-Anlage noch sicherer planen können, unterstützen wir Sie gerne.

Nutzen Sie unser April-Gewinnspiel um eine ETS 5 Professional Lizenz zu gewinnen.

Gewinnspielfrage: In welchem Programm ist KNX secure integriert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.