Smart Home Living

sichtbare Elektrotechnik

sichtbare Elektrotechnik

Sichtbare Elektrotechnik

Elektrotechniker sind auf der Baustelle eines der ersten und eines der letzten Gewerke, welches auf der Baustelle anwesend ist.

Viel Arbeit also – aber die Leistungen sind nicht „sichtbar“. Ich meine damit, dass der Großteil der Arbeiten eines Elektrotechnikers „in den Wänden“ stattfindet und man erst am Ende ein Ergebnis sieht … Strom und Licht, ein Satelliten Empfang oder eine Sprechanlagen – das sind die scheinbar „kleinen“ Ergebnisse unserer aufwändigen Arbeit.

Vergleicht man hierzu die Arbeiten eines Gas-Wasser-Heizungsinstallateur, wird einem richtig war ums Herz. Die Handwerkskollegen schauen, dass es im Winter warm ist, dass die Toilette funktioniert, die große Badewanne ins schön verflieste Bad zur stufenlosen Dusche passt. Hier sieht man sehr schnell ein Ergebnis und merkt von „außen“ was für Arbeiten alles erledigt werden – daher ist es für den  Kunde auch leichter wenn die „sichtbaren“ Ergebnisse mehr kosten, da man ja ein viel größeres optisches Ergebnis hat.

Aber können nicht auch Elektrotechniker ihre Arbeiten sichtbar machen? Ja es ist möglich über energiesparende Paneele zu heizen und dank PV-Anlage Warmwasser und Strom zu erzeugen – und im modernen Bauten können wir all das in ein smart Home integrieren! So werden auch unsere Leistungen im größeren Umfang sichtbar.

Zusätzlich kann man dank intelligenter Gebäudesteuerung / Gebäudetechnik auch noch bares Geld sparen.

Wie geht das? Dank Sensoren, wird nur dann geheizt wenn der Raum benutzt wird. Oder die Heizung schaltet sich ab, sobald ein Fenster geöffnet ist, bzw. dank der Sonne eine zusätzliche Wärme erreicht wird.  Der Warmwasserboiler wir genutzt, wenn die Photovoltaikanlage gerade genügend Strom erzeugt und man den selbst gewonnen Strom auch gleich wieder fürs Eigenheim verbrauchen kann.

Auch kann das E-Auto geladen werden, wenn der Strompreis gerade günstig ist – beispielsweise in der Nacht. So hat das intelligente Haus auch gleich einen positiven Effekt in der eigenen Geldbörse.

Es gibt aber noch viele weitere Möglichkeiten die Leistungen eines Elektrotechnikers sichtbar zu machen: Das Öffnen der Wohnungstüre mittel Codeträger bzw. Fingerscan kann damit verbunden werden, dass sobald die Bewohner die Wohnungstüre aufsperren, das Licht automatisch angeht und die Lieblingsmusik startet.

Morgens können kurz vor der Aufstehzeit die Jalousien automatisch hochfahren und man wird sanft vom Tageslicht geweckt. Dies sind nur ein paar wenige Beispiele die zeigen dass die Arbeit eines Elektrotechnik sehr viel mehr ist als nur Steckdosen zu montieren und die Wohnung mit Licht zu versorgen. In Verbindung mit intelligenter Gebäudesteuerung wird Ihr Zuhause fit für die Zukunft und zum komfortablen smart Home.

Sprechen Sie mit uns – wir haben viele Ideen und Lösungen für Ihren smarten Wohntraum!