Smart Home Living

Alarmanlage im Smart Home

Im heutigen Blog, wollen wir die Einbindung einer Alarmanlage ins Smart-Home mittels KNX näher beleuchten.

 

Es gibt zwar noch keine KNX-Alarmanlage die VSÖ bzw. VDS Zulassung (Anerkennung durch Versicherung und Förderungen) haben, man kann jedoch bei einigen Alarmanlagen ein KNX-Modul integrieren und diese dann in sein Smart Home einbinden.

 

Eine andere Möglichkeit ist, mittels KNX-Sicherheitsmodulen die Funktionalitäten einer Alarmanlage in eine KNX-Installation zu integrieren und auch die Sensor davon zu verwenden. Diese Module haben überwachte Leitungen, und Sabotagekontakte. Aber bei diesen Modulen muss man beachten, dass diese keine Zulassung von VSÖ bzw. VDS besitzen.

 

Bei Auslösung eines Alarmes kann die Anlage so programmiert werden, dass sich das Licht im gesamten Haus einschaltet, die Jalousien hochgefahren werden, im Hauseingang bzw. auf der Terrasse das Licht angeht, das Balkenschloss sich entriegelt, oder das Gartentor öffnet geöffnet wird, um Einsatzfahrzeugen die Zufahrt zu ermöglichen.

 

Man hat die Möglichkeit verschiedene Alarmszenarien zu programmieren:

•Einbruchalarm: Auslösung bei Glasbruch, Bewegungsmelder-Anschlag, Fenster- oder Türkontakt

•Überfallalarm: Auslösung manuell mittels Handtaster (unabhängig davon ob die Anlage scharf geschalten ist)
•Technischer Alarm: Brandmelder, Wassersensor usw. (Auslösung ebenfalls unabhängig von der Scharfschaltung der Anlage)

•Sabotagealarm: Bei Unterbrechung oder Kurzschließung einer Leitung bzw. eine Alarmmelders

 

Mittels Visualisierung können die Störungen der Anlage am PC, Handy, Tablet usw. angezeigt werden. Eine Weiterleitung der Alarmmeldung ist per SMS oder Mail problemlos möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.