Smart Home Living

Beschattung mit KNX

Veröffentlicht
Beschattung mit KNX

Meine lieben Leser, derzeit arbeiten viele im Home Office.  Wenn man den ganzen Tag zu Hause ist, sieht man, dass die Sonne durch die Fenster scheint und der Frühling vor der Türe steht.

Im Zusammenhang mit dem Sonnenschein, muss ich an ein kürzlich erstelltest Gutachten denken, welches als Problemthemenpunkt die Beschattungssteuerung hatte. Beschattung mit KNX ist ein wichtiges Thema!

Wie wir ja wissen dreht sich die Erde um die Sonne, mit einer Geschwindigkeit von knapp 30km/h in der Sekunde. Durch dieses Phänomen verändert sich für unsere Wohnung bzw. Haus die Sonneneinstrahlung. Im Jänner steht die Sonne der Erde sehr nahe, aber im Juli, August steht sie am weitesten entfernt. Und wir reden hier von einer Größenordnung von ein paar Millionen Kilometern. All dies muss selbstverständlich auch bei der Rollläden-Steuerung berücksichtigt werden. Um ein Aufheizen der Räume zu verhindern, sollte man wo die Sonne hinein scheint ein automatisiertes Herabsenken der Jalousien programmieren – wenn die Sonne weiterwandert fährt die Jalousien wieder hinauf.  Die natürliche Tageslichteinstrahlung ist dann wieder vorhanden und man muss kein künstliches Licht dazu zuschalten.

Welche Varianten gibt es, um dies zu realisieren? Es gibt ein paar Möglichkeiten – für alle gilt jedoch: Wo befindet sich mein Objekt und wo ist welche Himmelsrichtung. Eine Möglichkeit für die Steuerung wäre die Montage eines Helligkeitssensor inkl. der Lichtintensität.  Die Lichtintensität ist bei allen Sensoren wichtig und nicht minder relevant ist der passende Montageort (https://www.e-necker.at/knx-und-wettersensorik/).

Weiters gibt es die Möglichkeit die Jalousien über eine Zeitschaltuhr zu steuern.  Mittels GPS und Astrofunktion kann berechnet  werden, wann die Sonne auf- bzw. untergeht. Der Nachteil ist dabei jedoch, dass man die aktuelle Wettersituation nicht mitkalkulieren kann.

Es gibt auch Wetterstationen , die eingebauten Sensoren für jede Himmelsrichtung haben – hier muss man vor allem aber auch bei größeren Objekten auch die Örtlichkeit Rücksicht nehmen.

Auch kann die Wettervorhersagen von Internet-Wetterdiensten genützt werden, um damit die Jalousien zu steuern.

Gemeinsam mit der Beschattungssteuerung kann man auch noch die Photovoltaik, Heizung und Klima koppeln – darüber schreiben wir ein anders mal.