Produktvorstellung mit Gewinnspiel

Produktvorstellung mit Gewinnspiel: iHaus

Produktvorstellung mit Gewinnspiel: iHaus

Bei unserem November Blog “Produktvorstellung mit Gewinnspiel” möchten wir uns die iHaus Smart Home App anschauen. Die iHaus AG kommt aus München, genauer gesagt Unterföhring und ist seit 2013 am Markt aktiv. iHaus hat schon einige Auszeichnungen für die gleichnamige iHaus Smart Home App bekommen. So haben sie, beispielsweise wie wir auch, im Jahr 2017 den deutschen Smarthome Award gewonnen – den Siegeszug hat iHaus dann 2018 fortgesetzt und mit den KNX Award 2018 in der Kategorie „Young“ noch eine weitere Top-Auszeichnung erhalten! Als europäischer Software-Lösungsanbieter hat iHaus seine Wurzeln in der Claus Heinemann Elektroanlagen GmbH, welche seit über 25 Jahren in der Gebäudeautomation tätig ist .

Bei der iHaus App handelt es sich um eine Visualisierung, welche auf iOS bzw. Android Smartphones und Tablets systemunabhängig läuft. Im Gegenteil zu vielen anderen Systemen ist bei iHaus eine Installation am PC nicht notwendig. Das einzige was benötigt wird ist eine KNX IP-Schnittstelle, um zahlreiche IoT-Produkte und Services an ein bestehendes KNX System anzubinden. Die iHaus Smart Home App verknüpft sozusagen die professionelle Gebäudesystemtechnik KNX mit Geräten und Diensten aus dem Internet der Dinge. So ist es möglich mit sehr geringem Aufwand Systeme wie Philips Hue, Sonos, Netatmo, Alexa Sprachsteuerung, Apple HomeKit, Siemens & Bosch Haushaltsgeräte, IKEA Tradfri, Ekey, Nuki und sogar Tesla E-Fahrzeuge mit einem bestehenden KNX-System zu verknüpfen, um es zentral über eine einheitliche Oberfläche zu steuern. Besonders dabei ist zudem, dass die genannten Systeme herstellerunabhäng in selbst erstellten Szenen konfiguriert werden können. Diese können mit dynamischen Auslösern, sog. Triggern, auch völlig automatisiert abgespielt werden. So kann die selbst erstellte Guten-Morgen-Szene zu einer bestimmten Uhrzeit die Rolläden hochfahren, Lichter in jedem Raum langsam angehen und den Lieblingsradiosender starten lassen. Every and every Day!

In der Entwicklung befindet sich derzeit der direkte ets-Import, bei dem es möglich sein wird ets-Projekte in nur wenigen Klicks in der iHaus Smart Home App zu visualisieren. Derzeit wird die jeweilige Gruppenadresse manuell bzw. über 5-maliges Drücken eines Schalters in die App eingelernt.

Im intelligenten Zuhause ermöglicht das iHaus Ökosystem unzählige Steuerungsmöglichkeiten und individuelle Kombinationen zwischen Geräten aus der Welt des Internets der Dinge (IoT) und Profi-Lösungen wie KNX – in einzelnen Räumen und raumübergreifend.

Durch die Kombination der drei Standards KNX, EnOcean (in der Entwicklung) und IoT bietet das iHaus-Ökosystem eine einzigartige Plattform mit besonderem Mehrwert für den Nutzer. Egal ob Kabel, Funk oder IP: Mit iHaus hat man immer die passende Lösung und ist bestens für die Zukunft gerüstet. Durch die systemoffenen Funktionalitäten ist iHaus sowohl im Neu- als auch im Bestandsbau einsetzbar.

Als hersteller- und systemübergreifende KNX-App ist es möglich, KNX-Komponenten von zertifizierten Herstellern (Jung, Gira, Merten, Busch-Jaeger, Hager, etc.) in die iHaus Software einzubinden. Somit werden zahlreiche IoT-Anwedungen und KNX-Funktionen in iHaus integriert und zusammen auf einer Bedienoberfläche visualisiert. Die Komponenten sind steuerbar und beliebig kombinierbar.

Grundfunktionen sind dabei sogar kostenfrei und es gibt eine 30-tägige Testphase für die KNX-Anwendungen.

Das Anlernen geht, wenn man die KNX Gruppenadresse weiß sehr einfach und benötigt nur wenige Schritte.

Sollte man selbst etwas nachrüsten wollen, ohne die betreffenden Daten zu kennen, muss man den jeweiligen Schalter nur 5 mal betätigen und schon ist er im System eingebunden.

Absolut fortschrittlich ist das junge Unternehmen iHaus in Sachen Forschung im Thema Energiegewinnung. Nicht nur die KNX Association rund um CEO Heinz Lux erkennt den sog. „iHaus MICRO Grid“ als absolut fortschrittlich, zukunftsweisend und innovativ an. Denn im Projekt wird das intelligente Managen von Energieerzeugern und Verbrauchern, abhängig von Verfügbarkeit, Bedarf, Kosten und persönlicher Präferenz nachgegangen. Auch wir finden, dass die Energiegewinnung für das Smart Home von heute ein absolutes Muss ist.

Die iHaus AG zeigt alle Funktionen Ihrer gleichnamigen Applikation in einem Showhaus in Karlsfeld bei München. Interessenten dürfen sich gerne bei den Kollegen bei Haus für eine Besichtigung melden.

Einfacher geht es eigentlich nicht – die App ist die perfekte Lösung für die individuelle, einfache Wunschvisualisierung! Als offenes System wächst das iHaus Ökosystem laufend mit neuen Anwendungen und Partnerfirmen.

Link zu iHaus: https://ihaus.com/

Gewinnspiel – iHaus KNX Lifetime Lizenz