Smart Home Living

Smart Home Welt im Stillstand?

Veröffentlicht
Smart Home welt im Stillstand

Heute möchte ich ein paar Gedanken zur aktuell Lage und deren Auswirkungen festhalten.

Während der  erste Welle der Covid19 Pandemie, hatte unsere Betrieb temporär geschlossen und der Lockdown wurde eingehalten.

Beobachtet man die Zahlen, sieht man einen stetigen Anstieg – geprägt unter anderem durch die kühlere Jahreszeit, wo wir uns wieder mehr in Räumen aufhalten. Auch wenn regelmäßig gelüftet wird – das Risiko ist da. Was das für die Fallzahlentwicklung tatsächlich bedeutet kann heute keiner 100% sagen.

Gut ist, dass sich viele an die Vorsichtsmaßnahmen halten und auch weiterdenken.

Und was passiert hierzu in der Smart Home Welt – können wir hier unterstützend und vorbeugend tätig sein? Automatisch Fenster könnten so programmiert werden, dass sie sich stündlich für eine gewisse Zeitspanne öffnen. Oder der Co2 Messer gibt eine Warnmeldung, wenn ein definiert Wert erreicht wird, so dass die Bewohner lüften.

Durch den Ausfall der Light & Building sind 2020 leider kaum Neuheiten am Markt präsentiert worden.  Und falls es doch neue, innovative Produkte gibt, konnte der Hebel der Kundeninformation über die Fachmesse nicht genutzt werden – was leider sehr schade ist!

Einzelne Marktbegleiter haben Neuheit präsentiert – leider war hier die KNX Welt nicht aktiv.  Positiv ist , dass viele Hersteller nun die lang erwarteten, zertifizierte KNX Schnittstellen für Ihre Systeme anbieten.

Für die nahe Zukunft wünsche ich mir, dass die Anfragen im smart Home Bereich nun wieder steigen – gerade für uns, die in dieser Welt Arbeitsplätze und Innovationen anbieten, ist eine stetige Weiterentwicklung des Systems mit regelmäßigen Neuheiten wichtig, um dies auch an die Endkunden zu transportieren und dadurch Aufträge zu lukrieren.

Alles Liebe, bleibt gesund!